Zum Hauptinhalt springen

das wohnhochhaus lakeside ist durch seine lage direkt am namensgebenden see der seestadt aspern gekennzeichnet. dieser besondere bauplatz mit dem kurztitel j5a hatte maßgebenden einfluss auf den entwurf von querkraft. dank maximierung der baumasse und der weitauskragenden balkone ist der seeblick von allen wohnungen aus gegeben.

die aus einem stück gefertigten betonbalkone sind als bis zu 3,30 meter tiefe freiraumwannen ausgestaltet und charakterisieren somit das erscheinungsbild des wohnhochhauses. die hinterlüftete fassade aus trapezblech betont die vertikale linearität des wohnturms und ermöglichte die integration der balkonentwässerung in die fassadentextur.

die von außen wahrnehmbaren gelben schlitze zwischen den dunkelgrau, hellgrau und weiß gestalteten gebäudesegmenten bilden die winkelförmige, innere erschließung ab. ein einziger erschießungskern reicht für alle geschosswohnungen aus. die raumhohen verglasungen am gangende bringen tageslicht ins innere.

im sockel befindet sich an der promenadenseite der zwei-geschossige gemeinschaftsraum mit spielgalerie. alle sockelwohnungen werden direkt vom straßenniveau erschlossen und sind als maissonette-wohnungen gestaltet. eine mischnutzung von büro/gewerbe und wohnen wird durch die raumhöhe von 4 meter im erdgeschoss ermöglicht.

ein großteil der wohnungen im wohnhochhaus besitzt zudem einen wohnbereich mit doppelter raumhöhe von 5,40 meter. das ist eine besondere räumliche großzügigkeit und holt buchstäblich den himmel in die wohnungen hinein.

fertig2019
landAUT
ortwien
grösse10.640 m2
auftraggebergünter kerbler/caroline palfy
cetus baudevelopment gmbH
eigentümererste immobilien kag
projektleitungbence horvath
teamleila hässig
fabian kahr
magdalena süss
johannes zotter
daniel bobko
projektleitung (wettbewerb)gil cloos
team (wettbewerb)claudia cikanek
julia hosner
vincent szur
visualisierungmiss 3
statikks ingenieure
haustechnikrhm
bauphysikschöberl & pöll
elektroplanungtb eipeldauer
landschaftsplanungkfld kieran fraser
brandschutzröhrer
fotoslukas schaller