Zum Hauptinhalt springen

regenbogen für kivik art centre, schweden

 

das kivik art centre arbeitet an der schnittstelle zwischen skulptur, architektur und natur. in mitten der süd-schwedischen natur laden kunstinstallationen, z.b. von snohetta, david chipperfield, sol le witt u.a. die besucher*innen ein unterschiedliche perspektiven auszuprobieren, ihre gedanken fließen zu lassen und inspirieren.

eine leicht abschüssige, versteckte wiese, umrandet von großen bäumen mit aussicht auf das meer – dieser ort wurde für querkrafts installation ausgewählt.  

eine schlanke, silber schimmernde konstruktion erstreckt sich über den hang. wächst aus der wiese – erhöht sich um danach wieder im grün zu versinken. querkrafts regenbogen ist zart und dennoch widerstandsfähig, darauf und darunter erlebbar, silber schimmernd und doch pragmatisch in seiner beschaffenheit.

die besucher*innen können auf den regenbogen steigen, einen erhabenen blick über die umgebung erhalten und danach wieder hinab rutschen, den bezug zur erde wieder erhalten.

mit 15 meter spannweite und 2,5 meter breite ist der bogen auch ein ort, der schutz bietet. unterhalb ist genügend raum, sich vor regen,  wind und sonne zu schützen, oder schlicht das dach darüber wahrzunehmen.

das material – eine funktionale und dennoch poetische entscheidung – herkömmliche dachschalen aus dem industriebau mit nur 1,7 mm stärke. diese wurden hiermit um eine funktion erweitert. sie gestalten einen regenbogen für das kivik art centre und schaffen so einen ruhe-platz, zum träumen, weit blicken und ausprobieren.

der performance-künstler willi dorner und die fotografin lisa rastl probieren den regenbogen bereits bei der eröffnung aus.

als menschliche skulpturen interagieren künstler*innen mit der installation, werden teil von ihr, erweitern und ergänzen sie, oder bilden kontraste. photografisch festgehalten zeigen die szenen der performance die vielfältigkeit und bespielbarkeit des regenbogens und inspirieren damit hoffentlich auch die besucher*innen in interaktion mit querkrafts regenbogen zu treten.

download presskit

 

landSWE
ortkivik
grösse15 x 2,5 m
auftraggeberkivik art centre
unterstützungösterreichische botschaft stockholm
projektleitungandres perez
teamgard fintland
dachschalen (sponsoring)peneder bau-elemente GMBH
fotos

alice schoolcraft

lisa rastl

performancewilli dorner