Zum Hauptinhalt springen

funktion und emotion

bei einem hohen gestaltungsanspruch dominiert die funktion die bereiche außenanlagen, fassade, funktionsabläufe, gebäudetechnik, arbeitsumfeld. dem wird eine sinnliche erfahrung entgegengestellt. der urwald im innenhof als kontrast zur alltäglichen exaktheit der wissenschaftlichen arbeitswelt, als energetisches zentrum und herz des betriebes.

 

außenauftritt

das parkfeld bildet den außenraum des gebäudes und umfasst neben einer asphaltierten umfahrungsstraße, den geforderten stellplätzen und einer anlieferungszone auch einen attraktiven eingangsbereich sowie mehrere aufenthaltbereiche mit baumgruppen und sitzmöglichkeiten.

 

herz

die botanische inszenierung eines urwaldes im innenhof bietet einen kontrast zur geometrischen ordnung im außenraum und der alltäglichen exaktheit der wissenschaftlichen arbeitswelt im innenraum. eine nicht betretbare, scheinbar sich selbst überlassene wildnis im innersten des gebäudekomplexes. ein von allen seiten und höhen einsichtiges, energetisches zentrum. eine re-kreation des urwaldes zur rekreation der hier arbeitenden menschen.

die atmosphäre ist dicht und kühl, ist feucht und grün, ist nebelig und geheimnisvoll.

ultrafeiner wassernebel, knorrige äste und üppige blattstrukturen, jungpflanzen und totholz erschaffen miteinander ein spannungsvolles bild. das sprühen der befeuchtungsanlage klingt mit dem rauschen der blätter. eine gebaute wunschvorstellung paradiesischer natur, die ihre technologische basis feiert und das herzstück der nach innen gerichteten architektur bildet.

fertig2016
landAUT
orttulln
grösse4.000 m2
auftraggebererber group
projektleitunggil cloos
team

claudia cikanek

julia hosner

fabian kahr

sebastian krautzer

sahar mehrabani fard

haustechnikallplan
kostenkontrollehochform
landschaftsplanungkieran fraser landscape design
visualisierungmiss3